Go Back
Drucken
Zoodles_LisKathrinchen

Zoodles mit leckerer Linsenbolognese

Zucchininudeln (Zoodles) eignen sich hervorragend als low carb Spaghettiersatz oder -zusatz, um deinem Gericht mehr Gemüse zu verleihen. Die einfache Linsenbolognese schmeckt auch Fleischessern!

Portionen 2 Personen

Zutaten

Linsenbolognese

  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Karotten mittelgroß
  • 1 Paprika groß
  • 6 Champignons mittelgroß
  • 500 g passierte Tomaten
  • 120 g rote Linsen
  • Salz, Pfeffer, italienische Kräuter

Zoodles und Spaghetti

  • 100 g Spaghetti roh
  • 1 Zucchini

Anleitungen

Linsenbolognese

  1. Das Gemüse für die Soße waschen, putzen und in feine Würfel schneiden.

  2. Die Linsen in einem Sieb gut abwaschen und abtropfen lassen.

  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch im heißen Öl andünsten, das restliche Gemüse hinzugeben und anbraten.

  4. Die passierten Tomaten hinzufügen und mit Gewürzen deiner Wahl abschmecken.

    Vielleicht hast du eine Pastagewürzmischung, ansonsten italienische Kräuter wie Majoran, Oregano, Basilikum..

  5. Die Linsen hineingeben, gut verrühren und köcheln lassen bis diese gar sind. (Packungsanleitung beachten!)

Zoodles und Spaghetti

  1. Verarbeite die Zucchini zu Zoodles. Auf meinem Blog stelle ich passende Gadgets dazu vor.

  2. Koche die Spaghetti nach Packungsanweisung.

  3. Gib kurz vor Ende der Kochzeit die Zoodles mit ins Wasser und blanchiere sie kurz mit.

  4. Gieße die Zoodles/Nudeln ab und serviere sie auf einem Teller mit der Linsenbolognese.

Rezept-Anmerkungen

Pro Person rechnet man für eine Portion mit 100 g (reinen) rohen Spaghetti.
Je nachdem wie viele Zucchininudeln du dazu machen willst, kannst du die jeweilige Menge ersetzen.
Natürlich kannst du auch nur Zoodles verwenden. Dann ist das Gericht auch low carb.